Konsequent

Nachhaltige Rohstoffbeschaffung

Umwelt- und Klimaschutz beginnt mit dem Einkauf. HIT Holz bezieht den Rohstoff Holz ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Nachhaltig

Von der Holzernte bis zum fertigen Produkt

HIT Holz hat sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette zur Nachhaltigkeit verpflichtet. Dies gilt vor allem für die Rohstoffbeschaffung. Wir sind nach PEFC und FSC zertifiziert und kaufen ausschließlich Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern ein, die ebenfalls zum überwiegenden Teil nach PEFC oder FSC zertifiziert sind. Damit setzen wir im Holzeinkauf ein klares Zeichen.

Der Großteil unseres Rohstoffs stammt aus der näheren Umgebung.

Wo längere Abfuhrwege nötig sind, transportieren wir unser Holz auch über die Schiene.

Vor Ort

Holz aus der Region

Der Großteil unseres Rohstoffs stammt überwiegend aus der näheren Umgebung, wir übernehmen aber auch Holz bis zu einem Umkreis von 200 km. Wir kaufen Holz von allen Waldbesitzarten: Von kleineren Privatwaldbesitzern bis hin zu den Staatsforsten.

Beim Transport des Holzes vom Wald ins Werk setzen wir unsere eigene, moderne LKW-Logistik und ortsansässige Logistikunternehmen ein. Unser Ziel ist es, durch den Einsatz von modernsten LKW den CO2-Aussstoß zu minimieren. Wo längere Abfuhrwege nötig sind, transportieren wir unser Holz auch über die Schiene. Dies ist möglich durch den nahgelegenen Umschlagbahnhof in Torgau.

Abgestimmt

Sortimente und Hiebe

Jeder Wald ist einzigartig, jeder Waldbesitzer hat eigene Zielsetzungen und Anforderungen. Dem wollen wir gerecht werden und bieten Waldbesitzern die Übernahme seiner Holzsortimente an der Waldstraße an. Oder wir kaufen es auf dem Stock, d.h. wir führen für ihn die Holzernte durch. Beim Holzeinschlag setzen wir vorrangig unsere eigene, hochmechanisierte und RAL-zertifizierte Forsttechnik ein oder arbeiten mit zuverlässigen in der Region tätigen Forstunternehmen zusammen.

Fortlaufend investieren wir in effizientere Maschinen und Fahrzeuge

Wir minimieren auf diese Weise den Energieverbrauch und Emissionen stetig.

Zukunftsorientiert

Nachhaltige Investitionen

Ein von uns gekaufter Holzstamm wird im Werk zu 100 % verarbeitet. Er wird je nach Beschaffenheit zu hochwertigen Produkten wie Paletten, Schnittholz oder zu Holzprodukten für den Garten veredelt. Die bei der Produktion anfallende Sägespäne und Hackschnitzel werden zu Pellets, Briketts oder Palettenklötzen verarbeitet. Aus der Rinde der Baumstämme wird in unseren eigenen Biomassekraftwerken grüner Strom produziert. Die dabei anfallende Wärme nutzen wir zur Trocknung unserer Produkte. Der Bio-Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist.
Fortlaufend investieren wir in effizientere Maschinen und Fahrzeuge, um den Energieverbrauch und Emissionen stetig zu minimieren.